Herzlich Willkommen!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bündnis gegen Rechtsextremismus unterstützt Mahnwache in Bingen

Das Bündnis NieWieder33, entstanden durch die Initiative der Vereine Fallschirm Mensch e.V. und Rheinhessen gegen Rechts e.V., unterstützt die Mahnwache der Stadt Bingen am Sonntag, den 10.04.2016 um 14 Uhr in Bingen (Bürgermeister-Neff-Platz). Den Aufruf der Stadt, dem sich auch Vereine, Kirchen und Parteien angeschlossen haben, hat auch der Verein unterzeichnet.

Ebenso ruft das Bündnis gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (Kreisverband Mainz-Bingen) und der Partei DIE LINKE zu einer gemeinsamen Mahnwache unter dem Titel "NieWieder33" um 11:00 Uhr in Bingen-Sponsheim (Hauptstraße 52) auf. "Wir wollen vor Ort ein Zeichen der Solidarität setzen", so das Bündnis.

Jeden zweiten Tag gibt es in Deutschland einen schweren Angriff auf eine Flüchtlingsunterkunft. Die derzeitigen Erkenntnisse lassen vermuten, dass auch in Bingen ein Anschlag mit fremdenfeindlichem Hintergrund verübt wurde.

Tag für Tag erleben wir in großen Teilen von Deutschland und Europa immer stärker werdende Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung von Minderheiten. Über 150 Menschen sind seit 1990 in Deutschland infolge von rechter Gewalt zu Tode gekommen.

Mehr denn je kommt es auf den Zusammenhalt an. Wir dürfen nicht zulassen, dass Rechtsextremisten und –populisten unsere Gesellschaft spalten. Das darf nie wieder passieren

Näheres werdet Ihr in Kürze auf der Homepage http://www.niewieder33.de/ erfahren können. Dort findet sich auch eine Resolution, der sich bereits rund 1000 Menschen angeschlossen haben.

 

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Jetzt unterzeichnen: Gegen Rechtsextremismus in Rheinhessen und anderswo

Das Aktionsbündnis #NieWieder33, entstanden durch die Initiative der Vereine Fallschirm Mensch e.V. und Rheinhessen gegen Rechts e.V., will sich dem Erstarken der „Alten“, sowie „Neuen“ Rechten entgegensetzen.

Jeden zweiten Tag gibt es in Deutschland einen schweren Angriff auf eine Flüchtlingsunterkunft. Die beiden Vorsitzenden der Vereine Florian Kowalewski und Roland Schäfer stellen klar, dass jeder rechte Übergriff auch immer ein Angriff auf die gesamte Bevölkerung ist.

„Wenn die Ränder stärker werden, muss die Mitte zusammenhalten. „, so Roland Schäfer, Rheinhessen gegen Rechts. „Deswegen brauchen wir ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus“.

Prominente Erstunterzeichner aus Kunst und Politik unterstützen die Initiative.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um den gemeinnützigen Verein „Rheinhessen gegen Rechts e.V.“.

Der Verein hat sich im Februar 2008 gegründet und hat die Förderung, die Unterstützung und die Vernetzung von Initiativen gegen Rechtsextremismus in der Region Rheinhessen als satzungsmäßiges Ziel.
Alle, die sich für den Verein interessieren, können mit uns Kontakt aufnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn diese Aktion von möglichst vielen Initiativen unterstützt wird. Gerne veröffentlichen wir auch Ihr Logo.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Schäfer
Vorsitzender des Vereins


 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mainz steht auf!

Mainz ist eine weltoffene Stadt. Hier leben Menschen unterschiedlichster Kulturen, Herkünfte oder Lebensweisen in Respekt und Toleranz friedlich zusammen. Damit das so bleibt, stehen wir auf gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung von Minderheiten. Wir stehen auf für die Freiheit jedes Einzelnen, die Gleichheit und die Solidarität, unabhängig unserer politischen Vorstellungen und Zielen. Wir nehmen es nicht widerspruchslos hin, wenn Nazis rechtsextremes Gedankengut zu verbreiten. Wir werden nicht schweigen. Rechtsradikales und menschenverachtendes Gedankengut dürfen in Mainz keinen Fuß fassen. Deshalb stehen wir auf!

Verschiedene Organisationen haben in Mainz Gegenkundgebungen angemeldet. Aktuelle Informationen erhalten Sie unter www.rheinhessen-gegen-rechts.de.

 

- Rheinhessen gegen Rechts e.V.

- DGB Rheinhessen-Nahe

- SPD Mainz- Jusos Mainz

- CDU Mainz

- Grüne Mainz

- Campus Grün/Grüne Jugend RLP

- ASTA der Uni Mainz